Tipp von Oma - eine Brühe bei Erkältung


Gemüsebrühe bei Erkältung

Die Tage sind grau und die Sonne verschwindet hinter dicken Regen und Schneewolken. Gerade in der nassen und kalten Herbstzeit erwischen uns daher oft Erkältungen und wir fühlen uns meist weniger fit und oft etwas antriebslos.
Ein einfaches Mittel um etwas Energie zu tanken ist ein Teller guter Gemüsebrühe. Die Brühe wärmt von innen und außen, ist leicht verdaulich und liefert viele wichtige Vitamine und Inhaltsstoffe.

Brühe bei Erkältung

Wie genau eine gute Brühe bei Erkältungen wirkt ist bisweilen in der Forschung noch umstritten. Feststeht aber, dass viel Flüssigkeit das A und O ist und ein Teller Suppe die ausgeschwitzten Wasserreserven wieder auffüllt. Auch der aufsteigende Dampf hat oft eine lindernde Wirkung und man kann wieder etwas leichter Durchatmen. Das Gemüse enthält Vitame, welche wichtig für unser Immunsystem sind. Bei frischen Brühen ist dieser Effekt natürlich stärker als bei Fertigprodukten. Man sollte auch einen Teil des Gemüse erst kurz vor dem Servieren dazugeben, dadurch bleiben die Stücke knackig und die Vitamine werden nicht zu sehr verkocht.

Frische Zutaten sind für eine Brühe ideal
Frische Zutaten sind für eine Brühe ideal

Gerade bei Viren und Erkrankungen die den Magen beanspruchen, ist die Brühe auch eine gut bekömmliche Mahlzeit und belastet den Körper weniger bei der Verdauung.

Tipps für den Extra-Kick

Man kann Gemüsebrühe super mit ein paar Gewürzen und Zutaten aufpeppen, die sogar zusätzlich für eine Linderung der Symptome sorgen können. Chili zum Beispiel befreit die Nase und wärmt von Innen. Auch Ingwer lässt sich gut mitkochen und wird mit vielen positiven Eigenschaften in Zusammenhange gebracht (Quelle: https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/gesundheit/ingwer-heilmittel-erkaeltungen-uebelkeit-100.html ). Zwiebeln und Knoblauch sorgen für einen Vitamin C-Nachschub, wirken antibakteriell und geben der Brühe einen zusätzlich guten Geschmack.
Wer es lieber nicht so vegetarisch mag, kann selbstverständlich auf eine Hühnerbrühe oder eine normale Rinderbrühe zurückgreifen. Die zusätzlichen Mineralien aus Fleisch und Knochen wie Eisen und Zink sind wichtig für die Abwehrkräfte des Körpers.

Eine Tasse Brühe kann natürlich keine Wunder bewirken und die Erkältung sofort heilen, aber etwas Wärme an kalten und nassen Tagen ist sicher nicht die schlechteste Wahl.

Schauen Sie in unserem Sortiment vorbei, wir haben viele verschiedene Brühen, die Sie als Ausgangsbasis aber natürlich auch pur verwenden können. Idealerweise mischen Sie, wie oben beschrieben, noch etwas frisches Gemüse und ein paar Extra-Gewürze hinzu und haben somit schnell ein nahrhaftes Essen gekocht - Gemüsebrühen beim Suppenhandel


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.